MAWIBA FAQ

Folgende Fragen werden häufig gestellt:

header3

Ab wann darf ich und mein Baby bei MAWIBA teilnehmen?

Nach einem positiven postnatalen Check beim Gynäkologen steht einer MAWIBA-Klasse, Mama Baby Tanz,  nichts mehr im Weg. (8 -12 Wochen nach der Geburt)

Bis wann kann ich bei MAWIBA teilnehmen? Wieviel Kg darf mein Baby maximal wiegen um bei MAWIBA mittanzen zu können?

Du und dein Baby könnt solange bei MAWIBA teilnehmen, solange euch das Tragen Freude bereitet und ihr beide euch wohl fühlt..

Wie lange dauert eine MAWIBA-Einheit?

Eine Tanzstunde mit Baby dauert ca. 1 h – 1h 15min.

Was unterscheidet MAWIBA von anderen Mama Baby Programmen / Mama Baby Aktivitäten?

MAWIBA ist ein aktives Tanzprogramm, in dem der Körper leicht beansprucht wird  und der Spaß an der Bewegung mit Baby an erster Stelle steht. Ein idealer Einstieg um nach der Geburt wieder aktiv zu werden. Ein sanftes Training mit Baby, jedoch kein Workout Programm.

Ersetzt MAWIBA eine Rückbildungsgymnastik?

Nein, MAWIBA-Choreografien enthalten Elemente zur Beckenbodenstärkung, jedoch ersetzt der Mama Baby Tanz keine Rückbildungsgymnastik.

Wo werden MAWIBA-Kurse angeboten?

Finde hier alle angebotenen MAWIBA-Kurse. ALLE MAWIBA-Kurse!

Wird in deiner Nähe kein Kurs angeboten gibt es die Möglichkeit, dass du MAWIBA-Trainer wirst und du so eine perfekte Beschäftigung in der Elternzeit gefunden hast.

Wann kann ich schnuppern kommen und MAWIBA kennen lernen?

Grundsätzlich bietet jeder MAWIBA-Trainer regelmäßig Schnupperstunden an. Bitte wende dich direkt an deinen MAWIBA-Trainer in der Nähe – bei einigen kannst du auch während des Kurses einsteigen, falls noch Plätze frei sind.

Vor einem MAWIBA-Kurs empfehlen wir eine Trageberatung zu machen, damit die Trage optimal sitzt. MAWIBA-Trainer arbeiten eng mit Trageberater zusammen - bitte wende dich an deinen MAWIBA-Trainer in deiner Nähe - gerne wird sie dir eine Trageberaterin empfehlen.

Pin It on Pinterest

Share This