Hebamme & MAWIBA-Trainerin Julia über MAWIBA

„…. MAWIBA ist, meiner Meinung nach, ein wundervoller, spaßbringender Start um nach dem Wochenbett wieder aktiv zu werden und lang darüber hinaus.“
Als Hebamme bin ich nun schon länger in der Vor- und Nachsorge tätig und habe in den letzten Jahren festgestellt, dass die jungen Mütter immer weniger für ihre Frauengesundheit machen. Die Rückbildungskurse wurden immer weniger besucht – da war ich dann sehr froh als ich durch Zufall auf MAWIBA gestoßen bin. Denn darin sah ich eine Möglichkeit, dass die Mütter wieder mehr für ihren Beckenboden machen. Für mich stand relativ schnell fest, die Ausbildung muss ich machen! So kann ich mein Hobby, das Tanzen, toll mit meinen sonstigen beruflichen Aktivitäten als Hebamme verbinden.
Jetzt bin ich seit einem Jahr MAWIBA-Trainerin und nach wie vor total begeistert von den abwechslungsreichen Choreografien und wie effektiv die Beckenbodenelemente dort eingebaut werden! Da wir bei jeder Einheit eine neue Choreografie lernen, wird auch die Koordination und Konzentration gefordert!
Auch die Babys und Kleinkinder mögen MAWIBA! Die meisten schlafen bereits kurz nach dem Warm Up ein oder kuscheln sich an ihre tanzende Mama!
MAWIBA ist, meiner Meinung nach, ein wundervoller, spaßbringender Start um nach dem Wochenbett wieder aktiv zu werden und lang darüber hinaus.

Kommentar